Geboren bin ich 1959

Der Ruf, derjenige zu werden, der ich bin, hält mich unterwegs.
Auf diesem Weg übe ich die sanfte wie die schneidende Herz-zu-Herz-Kommunikation mit dem, was mir von aussen und von innen begegnet. Sie unterstützt den Respekt vor der individuellen Einzigartigkeit von allem, was lebt. Dies nährt die Verbundenheit mit der Schöpfung und unterstützt das JA sagen zu dem, was ist. Auf diesem Weg komme ich immer wieder neu zu Hause an. Das stärkt mehr und mehr das Vertrauen in die Zyklen des Lebens in diesen Zeiten des Umbruchs und der Veränderung.

In meiner Arbeit biete ich Raum an, in dem sich der Weg zurück zur eigenen Essenz entfalten und das Vertrauen in die eigene Intuition, Kraft und Originalität wachsen kann. Die
Imagination ist gleichzeitig Quelle und Weg zu dieser Kraft. Singen und Tönen unterstützen, der Lebendigkeit Ausdruck zu geben. Sie wird hör-, leb- und geniessbar und vertieft die Resonanz mit ihr. Familienstellen öffnet die Augen für das, was ist und hilft, sich von ungesunden Verstrickungen zu entwirren, das Nährende zu würdigen und den eigenen Platz einzunehmen. Dadurch entsteht eine neue Verbundenheit mit der Herkunft und eine klarere Ausrichtung für das Eigene. Die Lebenskraft kann fliessen. Rituale öffnen Türen fürs Unerwartete und nähren die Verbundenheit mit der eigenen Kraft.

Ich arbeite mit meditativen, körperbezogenen und schamanistischen Ansätzen. Dabei sind mir der einfache zeremonielle Rahmen, der Raum für das Unerwartete gibt, und der Bezug zur Schöpfung wichtig.

Gerne begleite ich Sie auf einem Stück Wachstumsweg zu Ihrer eigenen Originalität. Sei dies in einem Seminar, in der Weiterbildung, beim Tönen und Singen oder in der Einzelbegleitung in meiner Praxis.

Seit 30 Jahren biete ich Seminare in der Schweiz, Deutschland, Holland, Amerika und Rumänien an. Seit 22 Jahren begleite ich in Luzern in eigener Praxis Erwachsene und Kinder in Kurzzeitbegleitung und über längere Entwicklungsprozesse.

10 Jahre habe ich als Primarlehrer gearbeitet.

  • Aus- und Weiterbildung zum Begleiter und Ausbilder in der integrativen
    Imaginationsarbeit bei Dr. Steve Gallegos, USA
  • Ausbildung in systemischem Familienstellen bei Dr. Victor Chu, Heidelberg
    Weiterbildungen bei: 
    Daan van Kampenhout, Holland
    Carola Castillo, Venezuela
    Dr. Robert Langlotz, München
    Wilfried Nelles, Deutschland
  • Zeremonielle Energiearbeit (Medizinradwissen) bei Loon Schneider und Waheo König in Weinfelden und Californien
  • Chakrareading bei Gerrie Schuler, Holland
  • Themenzentriertem Theater bei Heinrich Werthmüller, Zürich
  • Massage und Craniosacraltherapie, IAC Zürich und Hugh Miles, Zürich
  • Bild- und Symbolsprache TAROT als Modell des Lebens und als psychologisches Instrument bei Lilo Schwarz, Luzern
  • Weiterbildung in Stimme und Körper bei Lisa Sokolov, New York; NIcole Münch, Zürich, Marije Westerveld. Zürich, Jan Fischer, Zürich und bei Margarete Seyd, Berlin
  • Ich bin Schüler von Howard Bad Hand, Lakotaindianer (Medizinmann, Psychologe, Taoist und Sänger)
  • Seit Dezember 2008 bin ich in Weiterbildung in "Angewandter Stimmphysiologie" am Lichtenberger Institut,  Deutschland.






 
 

Imagination - Rituale - Aufstellungsarbeit - Singenfliegen - Einzelbegleitung für Erwachsene, Kinder und Jugendliche